06 Juli 2014

I realize now that dying is easy. Living is hard. - Wenn ich bleibe, Gayle Forman


I realize now that dying is easy. Living is hard.'


Dieses Zitat stammt aus dem Roman 'Wenn ich bleibe' von Gayle Forman und spiegelt meiner Meinung nach die Stimmung in dem Roman perfekt wieder. Das Buch handelt nämlich von der 17-jährige Cellistin Mia, die als einzige in ihrer Familie einen schrecklichen Autounfall überlebt...und auch wieder nicht. Mia kann sich 'aussuchen' ob sie weiterleben oder sterben will. Während Mia diese Entscheidung trifft, erzählt sie uns - den Lesern - wer sie ist, nimmt uns mit auf eine Reise durch ihre Vergangenheit. Wir lernen ihre, vielleicht ein klein wenig verrückte Familie, ihre groß Liebe Adam und ihre zweite große Liebe -die klassische Musik - kennen. Während der ganzen Geschichte steht jedoch vor allem Mias Zwiespalt im Mittelpunkt. Soll sie gehen oder bleiben, obwohl sie (fast) alles verloren hat?

Auf das Buch bin ich durch den Trailer zur Verfilmung von 'Wenn ich bleibe' gekommen, der in der Vorschau zu 'The Fault In Our Stars' gezeigt wurde. Der Trailer hat mich sofort angesprochen und als ich erfahren habe, dass es eine Romanvorlage zu dem Film gibt musste ich diese natürlich sofort lesen! Und das habe ich auf keinen Fall bereut, denn 'Wenn ich bleibe' ist mehr als nur lesenswert, es ist grandios!
Was mir besonders gut an dem Buch gefallen hat, ist das Gayle Forman sich nicht mit viel Gequatsche am Anfang aufhält. Nein, sie kommt gleich zur Sache und das Buch beginnt mit einem tragischen Autounfall. Was zwar gleich am Anfang zu einem riesigen Kloß im Hals führt (zumindest bei mir), aber einen auch von Anfang an mit der Protagonistin Mia, die bis zu diesem schicksalhaften Tag eine Familienidylle der coolen Art genießen durfte, mitfühlen lässt, was ich sehr gut finde, da man sich so nicht erst übe mehrere Kapitel mit der Hauptcharakterin anfreunden musste.
Mia überlebt den Unfall als Einzige, zumindest 'teilweise'. Gleich nach dem Unfall merkt sie, dass sie sich nicht mehr in ihrem eigenen Körper, sondern sich irgendwie außerhalb befindet und alles von 'draußen' mitverfolgen kann. Sie merkt auch relativ schnell, dass es an ihr liegt ob sie überlebt oder nicht. Sie entscheidet darüber, ob sie geht und ihre große Liebe Adam, der genau wie ihre Eltern es waren, Rockmusiker ist, zurücklässt oder ob bleibt und das obwohl sie so viel, so plötzlich verloren hat.
In Gayle Formans Roman spielt die Musik eine große Rolle und der Roman selbst ist wie das Album eines guten Künstlers oder einer guten Küstlerin. In nur 270 Seiten spiegelt der Roman Schmerz, Liebe, Verzweiflung und noch viel mehr Gefühle wieder.
Alles in allem, kann ich dieses Buch jedem, der gefühlvolle Geschichten liebt, nur ans Herz legen. Ihr werdet es ganz sicher nicht bereuen 'Wenn ich bleibe' gelesen zu haben.
Weiter unten klatsche ich euch noch den Trailer hin, der mich erst dazu gebracht hat dieses Buch zu lesen. Und was lernen wir daraus, dass ich eines meiner Lieblingsbücher im Kino entdeckt habe? Die Werbung im Kino ist manchmal gar nicht so doof, denn wäre der Trailer nicht in der Vorschau gezeigt worden, hätte ich das Buch vielleicht nie oder erst viel später gelesen!
Liebe Grüße, Bekky <3

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Erstmal: Vielen lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog <3
    Ich bin gespannt, wie dir die Cassia & Ky Reihe gefallen wird :3 :)
    Und wie versprochen, habe ich auch auf deinem Blog vorbeigeschaut und ich finde ihn richtig toll :)
    Mir gefällt dein Design, alles passt super zusammen :)
    Ich bin auch gleich Leserin geworden :))

    Liebe Grüße,
    Nenya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. aww, wie lieb. Danke!:3
    Sobald ich Band 1 gelesen habe, gibt's ganz sicher ne Rezi:)

    AntwortenLöschen