11 Januar 2015

Obsidian - Schattendunkel, Jennifer L. Armentrout ~ Rezension


Autorin: Jennifer L. Armentrout

Verlag: Carlsen
Hardcover: 18,90€
E-Book: 12,99€
Seitenzahl: 400

Inhalt:
Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles
andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…

Bei Obsidian scheiden sich die Meinung ja schon ziemlich, auch wenn wirklich viele dieses Buch lieben und haufenweise fünf Sterne Rezensionen dazu geschrieben werden, gibt es trotzdem auch Leser (wenn auch nicht ganz so viele), die das Buch schrecklich finden, teilweise sogar als Twilight Abklatsche bezeichnen. Ich gehöre definitiv zur ersten Gruppe, denn ich liebe dieses Buch und es ist definitiv keine Twilight eine keine Twilight Abklatsche. Gut, es gibt ein paar Parallelen (Mädchen zieht in Kleinstadt, trifft auf mysteriösen und wahnsinnig gutaussehenden Typen, Mädchen hat Mutter die viel hübscher ist als sie selbst, etc.), aber die gibt es in vielen Jugendbüchern aus dem Genre (z.B 'Flüsterndes Gold' von Carrie Jones) und im Grunde genommen ist Obsidian auch ganz, ganz anders als Twilight. Nämlich viel besser, die Idee origineller und OMG die Protagonistin Katy ist so viel sympathischer als Bella es je sein könnte! Katy hat einen unheimlich tollen Charakter und war mir sofort sympathisch, vor allem weil sie bloggt. Über Bücher! Das war wirklich genial. Außerdem war sie manchmal auch ein bisschen sarkastisch, was ich sowieso immer toll finde und vor allem ist sie nicht so naiv und unbeholfen wie manch andere Protagonistin *hust*Bella*hust*, nein Katy ist wirklich toll und ja ich weiß, dass ich mich wiederhole aber es ist einfach so blah, mir von Anfang an sympathisch gewesen. Aber nicht nur Katy ist toll, eigentlich sind alle Charaktere in Obsidian toll. Dee zum Beispiel, Katys Nachbarin mit der sie sich auch früh anfreundet und DEAMON (♥) erst! Deamon ist arrogant und herablassend, ein ziemliches Arschloch und verdammt gutaussehend und Katy eigentlich sofort unsympathisch, trotzdem kommt sie aber nicht von ihm los. Alles ziemlich klischeehaft, aber verdammt. Deamon Black ist einfach awww perfekt und toll und awww und mein neuer liebster Protagonist (sorry Peeta und Gus...) und gegen manche Klischees hab ich einfach nichts einzuwenden, weil ich sie ziemlich toll finde und Deamon ist so ein Klischeee. Und bevor ich hier jetzt noch weiter, wegen Deamon Black rumschwärme komm ich jetzt endlich zur eigentlichen Handlung.

Also Katys Dad ist vor drei Jahren gestorben und sie zieht mit ihrer Mutter aus Florida in eine Kleinstadt in West Verginia, wovon sie erstmal gar nicht begeistert ist, was auch daran liegt, dass das Internet zunächst nicht funktioniert und sie ihren Blog nicht mehr aktualisieren kann (&ich finde das ist absolut verständlich...). Relativ früh trifft Katy dann auf ihren neuen Nachbarn  Deamon (♥) und das erste Treffen verläuft alles andere als gut, was vor allem an dem Verhalten von Deamon liegt. Später trifft sie dann auf Deamons Zwillingsschwester Dee und freundetsich mit ihr an, was Deamon gar nicht zu passen scheint, warum erfährt man im späteren Verlauf der Geschichte. Katy hält Deamon für ein riesen Arschloch, kommt aber trotzdem nicht von ihm los und er irgendwie auch nicht von ihr - es entsteht ein wunderbare Hassliebe, die wirklich mehr als unterhaltsam ist und auch einen Großteil der Geschichte ausmacht. Natürlich sind Deamon und Dee nicht ganz normal, was in diesem Fall menschlich heißt, was Katy auch schnell auffällt. Was Deamon und Dee angeht verrate ich natürlich nicht was genau sie sind, nur so viel sein gesagt - sie sind keine in der Sonnen glitzernde Vampire! Also nichts da Twilight Abklatsche! Zum Ende der Geschichte gibt's dann nochmal richtig Spannung und Action und hat man das Buch fertig möchte man auf der Stelle weiterlesen! 
Das Cover gefällt mir auch richtig gut und passt genau wie der Titel auch wirklich gut zum Inhalt und ist so viel schöner, als das englische Cover, was ja auch wirklich selten der Fall ist.

Ich glaub ich muss gar nicht mehr sagen, wie mir dieses Buch gefallen hat, das wird in der Rezi glaub ich schnell klar. Auf jeden Fall kann ich euch versprechen, dass Band 2 noch toller ist und Band 3 wie es aussieht dann noch toller ist (den lese ich grad auf englisch) und ihr müsst dies Buch und die ganze Reihe einfach lesen. Es ist so, so, so, soooo toll und gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern und wahrscheinlich nerv ich schon mit meinen Schwärmereien aber Deamon ist einfach...awwww ♥♥ Überzeugt euch am besten selbst von ihm! Und nochmal lest Obsidian, es ist wirklich toll und hat von einer tollen Idee, tollen Charakteren, Spannung bis hin zu der tollsten Hassliebe überhaupt alles zu bieten, auch wenn einige Klischees bedient werde, but who cares? Dieses Buch ist perfekt!


Liebe Grüße, Bekky <3

Kommentare:

  1. Daemon ist schon ziemlich toll, nicht wahr? Obwohl ich ja finde, dass man ihn nach dem ersten Band immer noch nicht so richtig einschätzen kann, weil er immer noch so mal arschig und dann wieder nicht ist. Aber trotzdem eines der sympathischsten "Bad Boys" über die ich lange gelesen habe... ach ja, das erinnert mich daran, dass ich immer noch den zweiten Band lesen muss...
    Ach ja, und nicht zu vergessen wie immer eine klasse Rezension von dir <3

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Deamon ist toll!♥ Und les unbedingt Band, der ist allgm. toller und Deamon wird auch nochmal toller!*-*
      Dankeschön <33
      Liebe Grüße zurück!:33

      Löschen
  2. Hallo!:)
    Ich hab dich für den Liebsten Award getaggt. Uund mir ist gerad aufgefallen, dass du vor kurzer Zeit sogar zwei beantwortet hast. Ich würd mich trotzdem freuen wenn du meine Fragen beantwortest:)
    http://readformylife.wordpress.com/2015/01/12/tag-liebster-award-2/
    LG Enna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi!:)
      ich werd versuchen deine fragen tzdm zu beantworten, wann weiß ich aber noch nicht. ;)

      Löschen
    2. Das ist echt lieb! Ich freue mich, ob früher oder später ist mir egal ;)

      Löschen
  3. Huhu,

    mich konnte das Buch leider nicht so überzeugen wie dich. Ich fand es nicht eigenständig genug und .. ja, das war mein Hauptkritikpunkt :D
    Es war einfach zu sehr Twilight! In allen Punkten! Aber schön, wenn es dir gefällt, warte erst mal bis du Onyx gelesen hast. Der zweite Teil konnte sogar mich überzeugen :P

    Liebste Grüße, Natascha von den Bücherjunkies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Onyx hab ich schon gelesen und fand es noch besser als Obsidian! Gerade lese ich Opal auf englisch und finde es auch richtig klasse!
      Liebe Grüße, Bekky <3

      Löschen