10 September 2015

Weil ich Layken liebe Trilogie, Colleen Hoover ~ Kurzes Reihen Review


Im August kam ja (ENDLICH) Weil wir uns lieben, der finale Teil der Layken&Will - Trilogie von Colleen Hoover raus. Natürlich hab ich das Buch schon gelesen und damit mal wieder ein wudertolle Buchreihe beendet. Und weil die Reihe eben so toll war habe ich beschlossen ein kurzes Reihenreview für all diejenigen unter euch zu verfassen, die diese tolle Reihe vielleicht noch nicht gelesen haben. Außerdem ist mein letztes Reihen Review, damals zur Amor Trilogie, auch schon echt ewig her.
Also dann mal zum groben Inhalt der Reihe - Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken, zusammen mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Kel von Texas nach Michigan. Davon ist sie zunächst alles andere als begeistert, allerdings trifft sie gleich am ersten Tag auf, der gegenüber wohnt und in den sie sich direkt verliebt. Es scheint perfekt zu passen zwischen den beiden und das große Glück zu sein, allerdings währt das Glück nur kurz, denn das Leben mischt sich ein und stellt den beiden ein Hindernis nach dem anderen in den Weg.
So viel zum Inhalt der Reihe, denn mehr möchte ich gar nicht sagen, schließlich mag ja niemand von Spoiler, oder? ;)
Das mit Abstand beste an der Reihe ist der Schreibstil von Colleen Hoover - ich LIEBE ihn einfach und dabei ist gar nichts besonderes, was ihn aber gerade wieder besonders macht. Versteht ihr was ich meine? Wahrscheinlich nicht, aber egal. Ihr müsst meine Logik nicht verstehen, ich versteh sie manchmal selbst nicht. :D Auf jeden Fall ist der Schreibstil von Colleen Hoover ganz einfach, aber gerade dadurch so toll. Das Buch lässt sich unglaublich gut lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Außerdem schreibt Frau Hoover auch mit unheimlich viel Gefühl und man sollte immer eine Packung Taschentücher griffbereit haben, wenn man eines ihrer Bücher liest. Und die Charaktere sind auch so, so, so,sooooo toll. Wirklich ich hab selten so viele tolle Charaktere in einer Reihe 'gelesen'. Und jeder Charakter ist auf seine eigene Art toll und absolut einzigartig!
Das einzige was mich an den Büchern stört ist, dass der Verlag irgendwann die Schrift auf dem Cover und Buchrücken geändert. Nicht nur, dass die alte Schrift viiiiieeel schöner war, dadurch das es den letzten Teil nur mit der neuen Schrift gibt passen die Bücher nicht mehr ganz so gut zusammen, was nicht so schön aussieht im Regal. :/
Aber das ist auch wirklich das einzige - alles andere an diesen Büchern ist wundertoll und wenn ihr sie noch nicht gelesen habt, dann tut es unbedingt ganz, ganz bald!

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Toll, dass dir diese Reihe so gut gefallen hat! Ich mag Colleen Hoovers Schreibstil auch sehr gerne und Weil ich layken liebe konnte mich sehr begeistern. Dann habe ich allerdings Hope Forever von der Autorin gelesen und fand es einfach schrecklich. Seither bin ich etwas zwiegespalten und noch nicht sicher, ob ich Band 2 zu Weil ich Layken liebe noch lesen soll. :3

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    PS. Auf meinem Blog läuft übrigens gerade ein Gewinnspiel. Teilnehmen kannst du HIER .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Hope Forever hat mir auch nicht soooo gut gefallen. Die Will&Layken Reihe musst du aber unbedingt weiterlesen, die Bücher sind nämlich wirklich viel besser als Hope Forever :3
      Danke, für's Bescheid geben - bei deinem Gewinnspiel mache ich gerne mit!

      Liebe Grüße, Bekky <3

      Löschen